Wir haben zusammen eine Körperhülle geschaffen, bei der wir alte Konventionen aufgebrochen und neu definiert haben. Ziel war es, ein genderfluides, geschlechterunabhängiges Kleidunsgstück zu erschaffen, welches zwei Menschen miteinander verbindet, sie jedoch fern von Geschlechtergrenzen als zwei eigene Individuen zeigen lässt. Durch das erstellte Muster, welches wir auf den Körper projiziert haben, wir der Aspekt der Genderfluidität verstärkt und die Aussage der Körperhülle unterstützt.

2 Kommentare

super geworden! stolz auf euch 🙂

Schön wie bunt eure Arbeit ist und welche Tiefe dahinter steckt! Ich bin Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.