Hello!
die kleinste Welt

Erinnerung

Ausgehen mit den Schuhen in die Erinnerung

Welche Erinnerungen haben Sie? Wie bekommt man diese Erinnerungen raus? Mit dieser Frage begann dieses Projekt. Eine Erinnerung, die plötzlich durch ein Ereignis wachgerufen wird. Wie funktioniert der Erinnerungsprozess? Wie speichern und rufen Menschen ihre Erinnerungen ab? Wie nutzen und kommunizieren wir diese Erinnerungen in sozialen Beziehungen? Ihre Erinnerungen rufen meine Erinnerungen hervor, und meine Erinnerungen sind eng mit den Erinnerungen anderer verbunden. Wir teilen Geschichten und Erinnerungen miteinander, und es wird zu einem weiteren Medium. Luft, Geräusche, Atmosphären, Gespräche, Gemälde, Filme, Kleidung, alles können Signale sein, die Erinnerungen wecken. Von der Geburt bis zum Tod leben wir mit bestimmten Erinnerungen, und diese Erinnerungen interagieren mit anderen. Dieses Projekt versteht Emotionen zwischen Menschen, indem es den Prozess des Erinnerns und der Kommunikation untersucht. Und dieses Projekt beeindruckt das Publikum, indem es es auf seine Erinnerungen zurückblicken lässt.

Umsetzung

Der Hauptgegenstand ist die Schuhe, die jeder haben und große Menge Geschichte besitzt. Niemand erinnert sich an den ersten Schuh, den sie trugen. Aber der Anblick dieser kleinen Schuhe weckt Erinnerungen an seine Vergangenheit. Die Schuhe, die ich als Kind getragen habe, verschleißen schnell, werden mit zunehmendem Alter kleiner und sind mir bis heute in Erinnerung geblieben. Man zog seine Schuhe an und rannte und ging hinaus in die Welt. Schuhe und ich erlebte gemeinsam, wurde gemeinsam älter und entwickelte uns gemeinsam.

Die Schuhe erinnern sich an diese Zeit und haben Bedeutung. Die Flecken und Kratzer auf den Schuhen lassen sich nicht so leicht entfernen. Jede Spuren haben eigene Geschichte. Auch schütze diese Schuhe meine Füße. Die Frage für Ihnen, was ist Ihre bedeutsamsten Schuhe, die Vergangenheit bezieht? Welche Geschichte tragen die Schuhe? Die Erinnerungen lagen in der Schuhe. Gehen wir zusammen voran, mit der Schuhe in das Gedächtnis.

Schuhkarton und Verpackung

Die Plakate sind einzeln verpackt. Die Schachtel hat die gleiche Größe wie der Schuhkarton. Diese Verpackung bezieht sich auf das Medium Schuhe. Es hat auch die Bedeutung einer Kiste, in der Erinnerungen eingesperrt sind. Erinnerungen sind in unseren Köpfen gespeichert, und sie abzurufen ist wie das Öffnen einer Kiste. Durch diese Box können wir uns daran erinnern, dass dieses Poster das Gedächtnis von jemandem ist.
In der Schachtel befindet sich ein dünnes transparentes Papier. Die Folien bedecken das Poster. Die Silhouette des Schuhs wird auf das Transparentpapier gezeichnet und umhüllt das Poster.

Das ist wie die Verpackung eines Schuhs. Dies ist auch ein Hindernis für das Publikum, bevor es das Plakat herausnimmt. Dies bedeutet Undurchsichtigkeit des Gedächtnisses von jemandem. Wenn wir einer bestimmten Erinnerung gegenüberstehen, können wir sie nicht transparent betrachten. Auch wenn es die eigene Erinnerung ist, wird die Erinnerung mit der Zeit transformiert und gefärbt. Daher ist dieses transparente Papier ein Verfahren zur Erinnerung. Erst nachdem wir das Papier angehoben haben, können wir uns der wahren Erinnerung, dem Schuh, stellen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.