Serie

Eine Situation mit vielen Facetten. Jeder nimmt die aktuelle Lage mit Corona unterschiedlich wahr, agiert und reagiert anders. Auch die Situation verändert sich im Laufe der Zeit stetig.
Die Illustrationen zeigen drei Momentaufnahmen, die vor allem die aktuelle Gefühlslage beschreiben. So dreht es sich vor allem für Journalisten, aber auch für alle anderen nun nur noch um das Thema Corona. Dabei rücken andere, dennoch weiterhin relevante Themen in den Hintergrund. Der Virus gewann nun an Oberhand, Entscheidungen werden nach ihm gefällt und die ganze Bevölkerung lebt, wie Marionetten, nach ihren Anweisungen. Eine Welt, die nun noch konfuser erscheint.

Corona im Journalismus

Marionetten

verrückte Welt

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.