Hello!
Liam

Das Wesen des Sammelns

Das Sammeln ist ein uraltes Phänomen. Das „Jagen und Sammeln“ prähistorischer Zeit ist Überlebensstrategie, erst mit der Luxurierung der Lebensumstände, der Lebens- und Wohnsicherheit und der abgesicherten Versorgung beginnt das Sammeln in der Art, wie wir es heute kennen. Das Sammeln in der vollen Bandbreite zwischen wissenschaftlicher Notwendigkeit einerseits und entspannender Freizeitgestaltung andererseits. In jedem Fall aber ein wesentlicher Faktor des phylogenetisch jungen Triebes „Interesse“. Getrieben von meiner Neugier wollte ich dem wohl ursprünglichsten Phänomen des Menschen, auf den Grund gehen. Ich fragte mich: „Was, wie und warum sammeln wir eigentlich?“

"Den echten Sammler erkennt man nicht an dem, was er hat, sondern an dem, worüber er sich freuen würde. " - Marc Chagall

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.