Die Nacht

0

Licht und Schatten

Dunkel, geheimnisvoll, gegensätzlich: die Nacht. Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen scheinen wir in eine andere Welt einzutauchen. Eine Welt voller Möglichkeiten, Ruhe, Schlaflosigkeit, Ausgangssperre, Langeweile ... In der Nacht hat alles irgednwie seinen Platz. Gegensätzlichkeiten verschwimmen, trennen sich jedoch auch leichter voneinander ab. Die Nacht ist ein ambivalenter Zeitraum. Eine immer wiederkehrende Rolle spielen dabei Licht und Schatten.

Um mich diesem Phänomen anzunähern, untersuchte ich zunächst fotografisch meine nähere Umgebung.

Meine gewonnenen Eindrücke habe ich anschließend abstrahiert und in einer systematischen Reihe festgehalten. Warmes sowie kaltes Licht stehen im ständigen Wechsel und werden von verschiedenen Lichtquellen beleuchtet.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.