Eine Reflektion über die kulturelle Vielfalt und Monotonie im Design.

Eine Reise durch die Vielfalt von Kultur und der Monotonie von Design.
Document Mono – Document Culture ist eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturen, deren Visualisierung und deren Grenzen. In Gegenüberstellung dazu erforschten wir die Gleichheit und Monotonie, die wir aktuell im Bereich der Gestaltung beobachten konnten.
Wir versuchten, mit unserem Wissen und der Gewissheit in Fettnäpfchen zu treten zu müssen, kulturell inspirierte Plakate zu entwerfen und unter Angaben von festen Parametern Monoplakate zu generieren. Ergebnis war eine Dokumentation unserer Forschungsreise. Gefüllt mit kritischen Artikeln und unserer visuellen Exploration.
Zudem ließen wir eine KI unsere Plakate miteinander mischen und erzeugten damit eine mögliche, unvoreingenommene Darstellung der Kombination verschiedener Kulturen.
Unser Projekt ist kein Leitfaden, sondern die Dokumentation unserer Reise und unserer Auseinandersetzung mit einer sehr sensiblen Thematik.

Die Rolle die wir einnehmen ist die von Forschern. Wir sind Forscher. Wir versuchen zu beobachten, zu analysieren, zu hinterfragen, und vielleicht zu verstehen.

RoteSeiten

Die Inhalte des Buches enthalten viel Input, Recherche und Erkenntnisse kombiniert mit dem visuellen Part, unserer explorativen Gestaltung. Im Vergleich dazu enthält unser Miro Board (Tool für Mindmapping) aber alle Gedanken rund um das komplexe Thema Monokultur und Kultur. Um dem gerecht zu werden, haben wir unserem Buch noch ein Extra hinzugefügt, zur Veranschaulichung unserer Entwicklung. Je weiter wir ins Thema einstiegen, desto mehr Fragen kamen in uns auf. Wir haben all diese frage gesammelt. Wir können nicht alle beantworten. Aber es ist wichtig, all diese Fragen zu stellen und ihnen Raum zu geben.

3 Kommentare

Eine durchaus spannende und inspirierende Arbeit. Ich freue mich bereits auf weitere Arbeiten der KünstlerInnen.

Eine spannende Vielfalt, zugleich aufs Wesentliche reduziert, habt Ihr auf Eurer Entdeckungsreise geschaffen, chapeau!

Genau, nicht jede Frage muss oder kann sogleich beantwortet werden. Mir gefällt das Ergebnis-Offene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.