Ensemble: Ost

7

Die Präsenz des Vergangenen ist noch überall spürbar. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall findet man im Osten Deutschlands Überbleibsel aus der Deutschen Demokratischen Republik. Möbel aus der DDR stehen am Straßenrand, werden ausrangiert, oder finden ein zweites Leben an neuen Orten. Sie erzählen alle die Geschichten ihrer Besitzer.

»Ensemble: Ost« ist für mich die Auseinandersetzung mit meiner Heimat. Ich bin nicht mehr in der DDR geboren und doch ist sie überall um mich herum. Ich höre Geschichten, sehe Fragmente vergangener Zeiten, trotzdem ist die DDR für mich kaum greifbar. Verständnis für die DDR zu entwickeln, heißt auch, Verständnis für meine Eltern zu entwickeln. Für meine Großeltern, Nachbarn und Bekannte. Deren Erzählungen und Erinnerungen geben Einblick in diese Zeit und erwecken scheinbar vergessene Möbelstücke wieder zum Leben.

Fotografie Ensemble Ost

Fotografie Ensemble Ost

Fotografie Ensemble Ost

Fotografie Ensemble Ost

Fotografie Ensemble Ost

Ensemble Ost: Inhalt

Ensemble Ost: Inhalt

Ensemble Ost: Inhalt

Ensemble Ost: Inhalt Zitat

Ensemble: Ost Inhalt

An drei Stellen im Buch befindet sich ein Archiv-Teil, in dem Bilder des DDR-Fotografen Friedrich Weimer abgebildet werden.
Diese heben sich durch ein dünneres Recycling-Papier von den Fotografien ab. Zu jedem Bild gibt es eine Bildbeschreibung, in der man
nähere Informationen zum Möbelstück nachlesen kann. Alle Bilder sind Eigentum der SLUB / Deutsche Fotothek / Friedrich Weimer.

Ensemble: Ost Archiv

Ensemble: Ost Archiv

Ensemble: Ost Archiv

Ensemble: Ost Archiv

7 Kommentare

Großartig! Super spannende Thematik, tolle Fotografien und das Buch ist auch on Point! Falls du das nochmal produzierst oder eins übrig hast…kauf ich

Wie hast du die ganzen Szenerien alle aufgetrieben? Also wie viele Orte waren es und wie kamst du an die? 😀

Ich ahne, es hat sich erledigt, da bei mir der Beschreibungstext grad nicht richtig angezeigt wurde/wird 0-0

wow, spannendes buch, habe das video ganz angeschaut, super spannend zu sehen, was auf der nächsten seite ist! tolle anektoden dazwischen

Dankeschön. Die Fotografien sind an insgesamt sieben Orten entstanden. Das waren überwiegend Häuser von Familie & Bekannten.

Die Bilder ergänzen sich gegenseitig und es ergibt sich ein großes Ganzes. Auch die gesamte Gestaltung vom Buch gefällt mir mega!

Super Konzept und sehr schönes Buch. Es ist spannend etwas aus dieser Zeit so gut aufgearbeitet anzuschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.