Fallbeil Erziehung

0

Der Stasi-SED Mord an Manfred Smolka

Härter als mit dem Tode kann man nicht strafen.
Der Staatssicherheit schien die Todesstrafe für einen geflüchteten, ehemaligen Grenzoffizier jedoch angemessen. Vor allem, weil sie deren abschreckende Wirkung für die Effizienz des Grenzregimes für notwendig erachtete. Manfred Smolka wurde aufgrund dieses Kalküls 1960 nach einem Schauprozess hingerichtet. Das Projekt Fallbeil Erziehung zeigt anhand von Geschichten und alten Unterlagen, mit welcher Härte die Stasi gegen Smolka vorging und versucht seinem Schicksal eine neue Plattform zu geben.