flat_skin

2

Flesh and Skin

Meine Arbeit entstand aus der Idee, Haut möglichst Abstrakt darzustellen - sie in diesem Fall eigentlich gar nicht beziehungsweise nur als eine flächige Farbe darzustellen und erst durch zusätzliche Merkmale, wie z.B. Pickel erkennbar zu machen. Das heißt Haut zeigen, ohne sie explizit zu zeigen.

Während dieses Prozesses, welcher vor allem daraus bestand, passende Hautmerkmale, wie die schon genannten Pickel zu finden, kam mir die Idee, die Serie als Verpackung für eine Hautpflege-Produktreihe zu benutzen, was auch nicht weit hergeholt war, da es für all meine Illustrationen ein passendes Pflegeprodukt gibt.

2 Kommentare

cool, finds witzig 😀

Ich auch <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.