Flavour ist eine Ausstellung, die sich mit dem Thema Geschmack befasst. Der enstandene Kugelraum soll eine vereinfachte Mundhöhle darstellen. Der Besucher soll den Eindruck bekommen sich im Mundraum zu befinden, umgeben von hunderten von Papillen.

Ansicht von außen

Nahaufnahme der Kugeln

In der Mitte des Raums befinden sich Glaskugeln, die von der Decke hängen. In Ihnen werden Geschmacksanimationen der einzelnen Geschmacksrichtungen abgespielt.

Innenansicht

Die finalen Materialien sind angelehnt an Süßigkeiten wie Lollipops, Gummibärchen und Kaugummis. Dadurch haben die Kugeln an sich nicht nur die Optik des Mundraums, sondern erinnern auch an etwas essbares.

Material, Farbe, Textur

Material, Textur, Farbe

Es gibt drei Informationsbereiche die im Raum angeordnet sind. Sie sind augfgeteilt in Geschmack, Geschmacksentwicklung und Geschmackswahrnehmung.

Anordnung im Raum

Text im Raum

Raumführung

Die Raumführung ist so geplant, dass der Besucher nach dem Eintreten sich entgegen dem Uhrzeigersinn orientiert. So werden die Themenfelder in der logischen Reihenfolge betrachtet. Allerdings ist auch eine völlig freie Begehung möglich, da die einzelnen Infoebenen auch in einer anderen Reihenfolge verstanden werden können. Sie sind nicht voneinander abhängig.

Wandansicht

2 Kommentare

Liebe Luisa so ein tolles Projekt und stark in Cinema umgesetzt! Ich bin stolz auf dich <3

Wow Luisa! Das Thema hast du echt richtig anschaulich umgesetzt, finds klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.