Fragile Stabilität. Wahrnehmung und Struktur

0

Meine Master-Arbeit umfasst theoretische, empirische und visuelle Untersuchungen von Wahrnehmungsstrukturen: Strukturen, die wir wahrnehmen und Strukturen, die Wahrnehmung ermöglichen. Ich versuche zu ergründen, was Ordnung von Struktur und Gestalt unterscheidet, spiele mit Ordnungen, erzeuge Unordnung. Und ich versuche Bilder zu finden für Strukturen, die sich selbst ständig neu erschaffen und so Wahrnehmung ermöglichen. In diesem Semester habe ich kleine visuelle Studien dokumentiert und erste Versuche unternommen, Bild, Ton und Text in einem Format miteinander zu verbinden.

. . .

betreut von: Prof. Johanna Diehl und Prof. Gerhard Schweppenhäuser

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.