Hello!
Porträt nach Literarischer Vorlage

Seit dem Jahr 2000 hat sich unser Konsum verdoppelt, von 50 auf rund 100 Milliarden neu gekaufter Stücke. Gleichzeitig sind die Ausgaben für Bekleidung gesunken. Es wird viel Kleidung gekauft, die so günstig ist, dass sie nach zwei- oder dreimal Tragen oft schon im Altkleider-
container landet - weil sie nicht mehr gefällt oder die Qualität zu wünschen übrig lässt. Laut einer Studie von Greenpeace besitzt jeder Erwachsene in Deutschland im Schnitt 95 Kleidungsstücke - Unterwäsche und Socken nicht mitgerechnet.

Die folgende Plakatserie beschäftigt sich mit dem Thema „FastFashion“ und soll vor allem die Masse an Kleidung veranschaulichen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.