Gestaltung ist Haltung

0

8 Schriften 8 Kompositionen

Zu Beginn des Semesters überlegten wir uns Thematiken aus den Bereichen Politik, Kultur, Gesellschaft und Sozialem sowie Ökologie und Ökonomie, die uns persönlich am Herzen liegen. Ziel war es unsere Haltungen in Form einer Komposition darzustellen. Unsere Aussagen sollten nur mit rein typografischen Mitteln gestalterisch dargestellt werden. Dafür befassten wir uns Woche für Woche intensiv mit einer neuen Schriftart, die jeweils Grundlage für eine der acht Kompositionen darstellt. Aus den gezeichneten Arbeiten des gesamten Kurses erstellte unsere Kursleitung Frau Prof. Nolte ein Buch, das unter folgendem Link zu finden ist:

Futura. Stehen wir kurz vor einer Revolution für das Leben?

Univers. Brauchen wir ein alternatives Konzept der Lebensaufgabe?

Garamond. Kultur als Grundlage gesellschaftlicher Strukturen.

Times. Führen wir in einer vernetzten Welt einsamere Leben?

Bodoni. Globale Probleme verlangen globale Antworten.

Wilhelm Klingspor. Kulturen repräsentieren das Menschsein.

Bembo. Was wenn unsere Beziehung zu Besitz eine andere wäre?

Rockwell. Perspektivenwechsel zulassen.

Die gesamte Zeitung des Kurses unter: Zeitung: Neue Typen in Würzburgs Typoszene

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.