GOYA – the answer to everything

0

Wir fragen uns, wie essen wir in der Zukunft?

Wir befinden uns im Jahr 2035, neben den normalen Restaurants und Supermärkten gibt es nun auch sogenannte „GOYA“-Bäume. Ein GOYA-Baum ist ein synthetisch hergestellter Baum, der absolut nichts Natürliches an sich hat. Durch ihn fließen chemisch reproduzierte Nährstoffe, die sich je nach individuellem Bedarf kombinieren lassen. Unsere Vision: Menschen müssen sich lediglich mit dem GOYA verbinden, um ihm den eigenen, individuellen Nährstoffbedarf zu übermitteln. Dieser übernimmt die restliche Arbeit und produziert eine vollwertige, gesunde und dem eigenen Bedarf entsprechende Frucht, die zum sofortigen Verzehr geeignet ist. Dystopisch? Vielleicht ein bisschen - dennoch nicht vollkommen unrealistisch!
Mit GOYA ließen sich globale Probleme, wie Lebensmittelverschwendung, Umweltverschmutzung und eine adipöse Menschheit unter Kontrolle bringen. Ganz zu schweigen von der wertvollen Zeitersparnis, durch das Wegfallen von Einkaufen, Kochen und dem generellen Kopfzerbrechen darüber, was man essen möchte.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.