Grenzen achten

4

Sexualisierte Gewalt im Sport

Sport ist ein wichtiger Bestandteil im Leben. Für Kinder und Jugendliche ist es eines der wichtigsten Hobbys in ihrer Freizeit. Es fördert nicht nur ihre Beweglichkeit, sondern ist für sie ein kommunikatives Miteinander. Die Heranwachsenden können beim Sport ihre eigenen Stärken und Schwächen austesten und trainieren weitaus mehr als nur körperliche Fitness. Leider kann diese Beschäftigung auch ihre Schattenseiten haben. Körperkontakt, Vertrauensverhältnisse oder Leistungsdruck bergen das Risiko für Grenzüberschreitungen. Insbesondere können Abhängigkeitsverhältnisse ein Grund sein, um Machtpositionen auszunutzen. Wie in manchen anderen sozialen Institutionen birgt auch Vereins- und Leistungssport die Gefahr von sexualisierter Gewalt.

Ein Präventionsprojekt
Im Rahmen meiner Bachelorarbeit ist eine Holzbox entstanden, die verschiedene Materialien zur Thematik Sexualisierte Gewalt im Sport enthält. Diese Box steht symbolisch für einen "Erste-Hilfe-Kasten" und baut sich in Anlehnung an Turnkästen auf. Sportvereine können diese Box nutzen, um damit einen Workshop zu gestalten, indem sie gemeinsam mit kleineren Sportgruppen über den Körper, die persönlichen Rechte und Grenzen sprechen. Es ist angedacht, dass dieses Thema durch sensibilisierte Personen bzw. Pädagog:innen angeleitet wird und der jungen Zielgruppe das nötige Wissen mitgegeben wird, um sie für die Zukunft zu stärken.

4 Kommentare

Mega gut geworden! und ein toller Vortrag! 🤩 Erinnere mich noch heute an dein Projekt mit den T-Shirts zum ähnlichen Teilbereich! 👏🏼

Geniale Aufarbeitung dieses so relevanten Themas!
Ich hoffe , dass sehr viele Kinder die Möglichkeit bekommen, an einer solchen Schulung teilzunehmen!

Stimmige Umsetzung zu einem wichtigen Thema!☺️

Voll gut geworden, so schön umgesetzt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.