Im Rahmen des Kurses “26+.ZeichenSetzen.SchriftEntwurf: für/über/mit Mozart” ließ ich mich stark von Mozarts Persönlichkeit inspirieren, welche ich in der Schrift “Habitus” wiederspiegeln wollte. Sie nimmt sich Mozarts Eigenarten zum Vorbild, um selber Eigenarten zu vermitteln. Habitus setzt sich mit Mozarts Rolle als absolutes Genie auseinander, das sich vor allem in seinem Schaffen bemerkbar machte. Ihre Grundgedanken basieren auf der allgemeinen Vorstellung des perfekten, dem genialen, dem klassischen Geiste, der Mozart und seine Werke stets umgeben hat. Sie spielt dabei mit der Vorstellung des Vollkommenen aber zeigt unterschwellig, unvollkommene Charakterzüge in Form von Inktraps auf. Diese werde jedoch nicht betont und in den Vordergrund gerückt, sondern ergänzen das
Gesamtbild des Künstlers, und somit auch den Charakter von der Habitus.

4 Kommentare

richtig richtig schön!

Liebe die Schrift!

You are talented!!!

so angenehme formen, macht spaß sie zu lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.