heimatgesteine

0

Trias zum Anfassen

Die Würzburger Residenz, die Neubaukirche, die Alte Mainbrücke. Täglich passieren wir namhafte Bauwerke und denken uns nichts dabei. Ich möchte Menschen aufzeigen, welche Gesteine sie jeden Tag unter den Füßen haben. Die interaktive Installation »heimatgesteine« ist in Kooperation mit dem Mineralogischen Museum der Universität Würzburg entstanden und erklärt anschaulich auf spielerische Art und Weise, wie die Gesteine in unserer Region entstanden sind. In jedem der Gesteine befindet sich ein RFID-Chip, welcher erkannt wird, sobald das Gestein auf den Tisch gelegt wird. Daraufhin öffnen sich Informationen zum jeweiligen Gestein auf dem Touchscreen. Um die Entstehungsgeschichte nachvollziehen und in eine Welt einzutauchen zu können, in der die Dinosaurier gerade einmal laufen lernten, bis hin zu feuerspeienden Vulkanen in der Rhön, kannst Du schon bald das Mineralogische Museum der Universität Würzburg besuchen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.