hidden in the body

2

Installation

Die Installation "hidden in the body" spricht darüber, wie wichtig es ist, auf die eigene Gesundheit zu achten und sich regelmäßig untersuchen zu lassen.
Die kontrastierenden Elemente der Komposition - Wände und schwarze Kugeln - sind eine Metapher für eine so schreckliche Krankheit wie Krebs. Beim Gang durch den Raum können Sie die Entwicklung von Krebszellen und zerstörende Auswirkungen der Erkrankung beobachten.
Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) erkrankt in Deutschland fast jeder Zweite im Laufe seines Lebens an Krebs: Bei Frauen beträgt das Risiko 42,6 Prozent, bei Männern 47,5 Prozent.Viele Krebsarten sind behandelbar, wenn sie frühentdeckt sind. Nicht alle wissen, dass sie einen Krebs haben können, weil die Krebszellen entstehen können schon lange bevor sich eine Erkrankung zeigt.
Krebs wird oft erst entdeckt, wenn er schon jahrelang im Körper wuchern konnte.

Das Ziel dieses Projekts ist das Unsichtbare sichtbar zu machen.

2 Kommentare

Liebe Diana, ganz tolle Umsetzung! Die schwarz-weiß-Ästhetik ist echt stark.

sehr starke Umsetzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.