I am not human anymore

7

Ein bisschen Wahnsinn schlummert in uns allen. Wie dieser sich äußert, ist ganz individuell und oft nur subtil spürbar.

Schon oft wurde das Thema im Bereich der Kunst und Malerei aufgegriffen – jedes Mal anders und immer wieder faszinierend bis erschreckend.
Die Gedanken zum Thema Wahnsinn zogen sich für mich von Anfang bis Ende durch dieses Projekt im Kurs „naked studio“. Von Anfang an war klar, das dies für mich kein Illustrationskurs im klassischen Sinne werden sollte. Ich wollte mich ausprobieren, Neues entdecken, experimentieren und sehr frei arbeiten.
Irgendwann fiel die Wahl des Mediums auf das Triptychon. Diese dreiteiligen Gemälde haben einen religiösen Ursprung und sind lange Zeit größtenteils als Altarbilder genutzt worden. Zumeist geschlossen hingen die Bilder mit den klappbaren Außenflügeln in Glaubensstätten und wurden nur zu besonderen Anlässen geöffnet. Dann zeigte sich das große Ganze im Inneren in all seiner Pracht.

Diese Metapher dafür, dass sich das eigentlich Wichtige im Inneren abspielt und ebendieses Innere nach außen geöffnet wird, faszinierte mich und schien mir für meine Thematik äußerst passend.
So entstanden dieses Semester fünf Triptyche, die ganz unterschiedliche Facetten der Thematik widerspiegeln.
Außerdem entstand aus Skizzen vom Anfang des Semesters und den finalen Gemälden ein Zine in A5 Größe, das bei mir erstanden werden kann!

Wer für 10€ ein Zine bei mir erstehen möchte, kann sich per Mail bei mir melden!
lina@lutz-design.de

Danke für die Unterstützung an André Rösler und alle anderen Kursteilnehmer:innen!

Für ein handgebundenes Zine bitte per Mail oder rechts in den Kommentaren an mich wenden :-)

7 Kommentare

Ich bin so begeistert! Ist wirklich gut geworden

ich lieb das!

du hast da echt eine richtig tolle Bildsprache gefunden. Freu mich auf mehr (Achtung) Wahnsinnsprojekte von dir!

spannende eigentstaendige sowie asthetische Experimente sind es geworden. Gratulation

Echt schön! Auch das dreigeteilte gefällt mir voll 🙂

Sehr cool Lina! Liebe die Farben 🙂

sehr künstlerisch, gefällt mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.