in Veränderung

2

wenn wir entwerfen befreien wir uns. - Friedrich von Borries

Wo beginnt dieses Entwerfen? Wo fängt all das an? - Es beginnt in uns. In unserem Körper. Wir unterliegen einem ständigen Wandel, entwerfen uns jedes Mal aufs Neue. Es gibt dabei kaum einen Stillstand. Fast alle Körperzellen wachsen nach, wenn alte Zellen sterben. Alle 2 Jahre erneuert sich die Leber, alle 10 Jahre das Skelett, Hautzellen benötigen nicht länger als ein paar Monate, um sich vollständig zu erneuern. Wir sind ständig in Veränderung, ohne, dass wir es zum Teil überhaupt wahrnehmen.

Die Plakatserie soll darauf aufmerksam machen, dass der Mensch einem ständigen Wandel unterliegt, eben nicht stillsteht. Es beginnt im Kleinen, in uns und jeder noch so kleine Entwurf jedes einzelnen Menschen, ob bewusst, oder unbewusst, trägt dazu bei, dass das große Ganze entstehen kann.

wenn wir uns stetig erneuern, bleiben wir dennoch der gleiche Mensch?
Eine philosophische und wissenschaftliche Gegenüberstellung über die rund 100 Billionen Zellen, die sich in unserem Körper permanent erneuern.

Error in unserem Körper. Damit der Mensch wachsen, denken handeln, funktionieren kann, bringen sich nahezu täglich Zellen in unserem Körper regelrecht selbst um. Das ständige Kommen und Gehen in uns, ist für uns lebensnotwendig. Denn wird ihr vorprogrammierter Tod verfrüht eingeleitet, verzögert, oder gar verhindert, entstehen Prozesse, die uns Menschen krank machen. Möglich, dass die fehlerhaften Codes Ursacher für unterschiedliche Leiden, wie Krebs, Aids, oder Autoimmunkrankheiten sind.

Eine Theorie, die zuerst philosophisch betrachtet, inzwischen wissenschaftlich belegt wurde. Es heißt, dass wir etwa alle 7 Jahre ein neuer Mensch sind, sowohl im Äußeren, als auch im Inneren. Die Grafik versinnbildlicht diese Veränderung, das „Abstoßen seiner Hülle“.

Kommen, Gehen. Leben, Tod. Jeden Tag. Ständig in uns.

2 Kommentare

wow, sieht richtig toll aus! schöne gestaltung und interessantes thema 🙂 mag die überschrift font sehr gern 😀

Sehr schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.