Kalte Feuer

2

„Das Problem ist nicht das Feuer. Das Problem sind die
Menschen, die kein angemessenes Verhältnis zum Land haben.“ (David Claudie)
Feuer hilft, die Balance im Wald zwischen verschiedenen
Pflanzen und Bäumen zu erhalten. Auch beugen die sogenannten ‚kalten Feuer‘ größere Brände vor, indem sie regelmäßig potenzielles Brandmaterial, wie trockenes Laub, reduzieren. Das Verhindern dieses natürlichen Prozesses hat Waldbrände über große Flächen, die selbst die Baumkronen erreichen, zur Folge. Oft verursacht durch die Fahrlässigkeit des Menschen.
Um sich von Feuer in diesem Ausmaß zu erholen, brauchen Wald und seine Bewohner mehrere Jahre.

Nimm wahr wie die Flammen werden, sind und vergehen, und dein Wesen wird still, strahlend und sanft.

2 Kommentare

So ein schönes Projekt! Und so lehrreich!

schöne umsetzung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.