Hello!
Das Wesen des Sammelns

Ist es falsch Kunst um der Kunst Willen zu produzieren?
Wir wollen ein Projekt machen an dem wir Interesse haben. Wir interessieren uns für Makeup, wir wollten das Fotostudio nutzen.
Jetzt stellt sich die Frage, ist das in einem Kommunikationsdesignstudium falsch? Was darf man, was nicht?

Kurz vor Abgabe suchten wir nach einer Message, die wir unserem Projekt im Nachhinein einflösen kann. Doch wo ist der Sinn in der Arbeit wenn sie nicht aus einer Intention heraus entsteht, sondern im Nachhinein eine Intention aufgesetzt bekommt?
Mit dieser Arbeit wollen wir zum Denken anregen und kritisieren, was oft im Designprozess passiert: der Sinn der Arbeit wird im Nachhinein künstlich draufgeprügelt.
Wir fragen uns also, ist es nicht besser zuerst Intention und dann Arbeit zu machen und wenn es keine Intention
gibt keine Maske aufzusetzen und einfach Kunst um der Kunst willen produzieren zu können?

2 Kommentare

Sehr schönes Projekt!
Wie traurig wäre es auf der Welt, wenn alles einem Zweck untergeordnet werden müsste…

Wooooow!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.