Hello!
ZUKUNFTSTRAGEND

Im Kurs haben wir alltägliche Gegenstände verwendet, um Masken zu erstellen. Wir sollten uns anschließend komplett frei mit den dabei entstandenen Fotografien auseinandersetzen, wobei ich sie eher als etwas Dystopisches oder Apokalyptisches wahrgenommen habe. Ich habe daher die Masken als Vorlage genommen, um Charaktere zu erstellen die in einer Apokalypse leben. Mir kam die Vorstellung, dass man in dieser Apokalypse versucht sich durch die Masken vor einer unbekannten Strahlung oder toxischer Luftverschmutzung zu beschützen. In der Weiterentwicklung habe ich die Masken auf herausgeschnittenen Models aus der Vogue gesetzt, um so mit der Wirkung von Fashion in modernen Modemagazinen zu spielen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.