Norisstraße 13

14

Winter – ein Name, eine Familie, mit der ich mich schon immer ohne wirkliches Wissen verbunden gefühlt habe. Eine der wundervollsten Personen, die ich kennenlernen durfte, trug diesen Namen – meine Oma. Ein Kellerfund führte mich auf eine Erkundungsreise, die noch lange nicht abgeschlossen ist.

In dem gefundenen Album befinden sich über 40 Postkarten aus der Zeit zwischen 1906 und 1923 der Familie Winter, meinen Urgroßeltern und Verwandten, die entdeckt werden möchten. Um einen Fuß in diese Lebensaufgabe zu setzen, wurden besonders prägnante Postkarten als Fenster zu einer längst vergessenen Zeit visualisiert, um so ihren einzelnen Geschichten näher zu kommen.

14 Kommentare

Ich liebe das Projekt! Sehr spannend.

Wow! ich bin beeindruckt! Von dieser Arbeit aber auch von der Anzahl deiner Arbeiten die du in einem Semester (wie?) geschafft hast

Eindeutig eines meiner Lieblingsprojekte. Ich liebs!

Eins meiner Lieblings-Projekte von dir! Man sieht wieviel Arbeit du dir gemacht hast 🙂

ey feli, so so krasse arbeit! wirklich der hammer! RESPEKT

Wow! Wahnsinns Projekt Feli!!

Sieht super interessant aus. War sicher krass, das alles zu finden und durchzuarbeiten.

Sehr stark geworden Feli!

Ich finde es so super wie neugierig du warst und immer weiter und weiter recherchiert hast. – und es dann noch in so eine tolle Form gebracht hast!

sooooo schön feli, du kannst echt stolz auf dich sein!! 💛💛

wie viele solcher kisten es wohl in irgendwelchen Kellern geben wird, die nie das glück haben werden so wunderschön aufgearbeitet zu werden!

Es bewegt mich immer wieder <3

ich finds toll <3

sehr beeindruckend! Es berührt sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.