Normalitätsgeflüster

12

Fragen und Gedanken zu Pandemie und Stillstand

Was ist Normalität und wie verändert sich diese durch die Pandemie und den dadurch verursachten Stillstand?
Das Medium der Papiergirlande wurde mit Fragen und Gedanken, die mich das Semester über begleitet haben bespielt. Statt fröhlichen Botschaften flüstern sie Sehnsüchte nach Normalität.

Wann wird alles wieder normal?
Ich vermisse meine Freunde.
Ich bin einsam.
Wollen wir was trinken gehen?
Darf ich dich umarmen?
Willst du vorbei kommen?
Ich lade dich heute ein.
Vielleicht nächstes Jahr wieder?
Erzähl mit wie es dir geht.

12 Kommentare

berührt mich sehr! Am besten gefällt mir das Bild : ich bin einsam – Ebene 0 trifft es sooooo gut!

richtig toll geworden! bin die letzten drei Tage immer wieder an den Girlanden in der FH vorbei gekommen, sie wirken richtig gut!

wow! sehr schöne arbeit, die uns alle betrifft und nachdenklicher werden lässt.

Extrem gute Bilder. Die Girlanden sind ein perfekt gewähltes Medium, um die Gedanken als einen dauerhaften Begleiter darzustellen.

So toll und berührend, marygirl <3

mega schöne idee marie!

Uff, ich liebs!

Liebe Marie, ich danke dir dass du uns bei diesem emotionalen Projekt mitgenommen hast!

Auf den Punkt gebracht. Nachdenklich. Traurig. Und seeeehr schön gemacht, Marie

uii das ist ja ne coole idee! in so ner richtigen ausstellungsumgebung wie normal am bergwerk wären sie bestimmt noch stärker 🙂

interessante arbeit, starke umsetzung

richtig toll geworden! Die Poster gefallen mir total gut :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.