Platzhalter

2

Unser Alltag wird aktuell in der Pandemie stark eingeschränkt, weshalb man sein Leben nicht mit den Personen verbringen kann, die einem wichtig sind. In der Fotoserie greife ich genau diese Thematik von fehlenden Kontakten auf, indem ich Kleidung so neben mir platziere, dass sie die Form eines weiteren Menschen nachahmen. Die Kleidungsstücke fungieren als Platzhalter für die Personen, die ich aktuell nicht treffen darf. Ich halte den Personen sozusagen einen Platz frei. Während ich mir vorstellen kann, die Zeit mit einer Person zu verbringen, werde ich mit der Realität konfrontiert. Denn neben mir befindet sich kein echter Mensch, sondern nur eine leere Hülle.

Platzhalter (Zuhause)

Platzhalter (Autofahrten)

Platzhalter (In der Natur)

2 Kommentare

Mega cool gemacht!

Saubere Baustelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.