„Ruines i Riuraus“

0

Die fotografische Reihe "Ruines i riuraus" sammelt einige der typischsten Fassaden des Gebiets Marina Alta in Alicante, Spanien.
Diese Architektur basiert auf einer Reihe von Bögen am Eingang der Häuser. Sie wurde entwickelt, um die Rosinenherstellung zu erleichtern. Tagsüber wurden die Trauben in der Sonne auf Rohrstützen getrocknet und nachts ins Haus gestellt. Der Raum zwischen den Bögen und dem Hauseingang des Hauses diente als Terrasse, die "riurau" genannt wird.
"Ruines i riuraus" erzählt die Geschichte der Architektur von Alicante im Laufe der Zeit. Viele dieser Infrastrukturen sind aufgrund geringer Nutzung oder mangelnder Eigentumsverhältnisse aufgegeben worden.
Die Fotografien zeigen auch Details des aktuellen Zustands vieler solcher Behausungen, die einen Einblick in ihre Nutzung geben und den Betrachter in die Vergangenheit versetzen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.