Schwellenpunkte

7

Untersuchung des Normalitätsverständnisses verschiedener Gesellschaften in Abhängigkeit von Rollenbildern, psychischen Erkrankungen und Kulturen.

Welche Rolle spielt es für uns Menschen, in einer Gesellschaft zu leben, Normen und Werten zu folgen, Traditionen weiterzugeben und miteinander im Austausch zu stehen? Was beeinflusst unser Werteverständnis und Urteilsvermögen? Wie sehen die konkreten Schnittstellen von Normalität und Abnormalität in unserer Gesellschaft aus? In dieser Arbeit soll der Umgang mit Vorurteilen und das menschliche Zusammenleben in einer Gesellschaft auf experimentelle Art untersucht werden, um daraus einen Forschungskatalog zu schaffen. In Collagen, Fotografien, Illustrationen und Typografie sollen Emotionen und unterschiedliche Empfindungen zum Ausdruck bringen und Interviews, Umfragen und Erfahrungsberichte visuell begleiten.

Betreuende Dozenten:
1. Prüfer: Prof. Carl Frech
2. Prüferin: Prof. Claudia Frey

Erfahrungsberichte

Experimentelle Collagen

Experimentelle Illustration
Aquarell, Tusche, Vektorgrafik

Experimentelle Serienfotografie

Experimentelle Grafiken

Experimentelle Typografie

SONY DSC

Informations-Plakat

SONY DSC

Plakatserien

7 Kommentare

Super cool und vielseitig von den Themen und der Umsetzung!!:)

absoluter fan!!

Eine sehr schöne und umfangreiche Arbeit!

– Die einzelnen Punkte sind sehr gut gemacht – nur mir fehlt bei dem weiten, reichlichen Umfang die Klammer um das Ganze

Schön, inspirierend, gut gemacht.

Ich finde das Thema total spannend. Ich mag vor allem die experimentelle Gestaltung der Collagen!

Sehr gut umgesetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.