Siebold Sans

4

Die Siebold Sans ist inspiriert von dem Würzburger Japanforscher Phillipp Franz von Siebold und
seinen Pflanzen im botanischen Garten Würzburg.
Die Schrift vereint Siebolds Charakter mit den Formen der Pflanzenzeichnungen: Sie ist filigran, offen, freundlich, modern, humanistisch, klar, organisch und detailreich. Inktraps, Blattformen als Tropfen und Punzen, geschwungene Ausläufe und dünne und tiefe Einläufe machen die Schrift besonders.

Da die Schrift eher durch besondere Formen auffällt, eignet sie sich weniger als Fließtextschrift, kann jedoch gut in Überschriften und kurzen Texten glänzen.

die verschiedenen Ohren der
„g“s wachsen wie unterschiedliche
Blätter aus dem Text

4 Kommentare

Eine wirklich sehr schöne Schrift!

Uh, ich wünschte, ich hätte die Schrift für meine Hochzeitseinladung verwendet!!!

Manchmal gibt es Projekte, da wünscht man sich einfach es wären seine eigenen – das ist so eins! So eine wunderschöne und feinfühlige Font Giulia!

wunderschön! Schade, dass es die Fonts nicht zum Download gibt 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.