Stolpersteine AR

0

Im Jahr 1993 wurde das Projekt Stolpersteine ins Leben gerufen um die Menschen im Alltag mit den Verbrechen des Nationalsozialismus zu konfrontieren. Die Steine haben sich mittlerweile im Stadtbild etabliert, um man schreitet leichter über sie hinweg.
StolpersteineAR erweckt die Mahnmale der Opfer des NS-Regimes wieder zum Leben. Durch eine Augumented Reality Anwendung werden persönliche Daten, Verwandtschaft und Informationen zu geschichtlichen Ereignissen sichtbar und durch Interaktion des Benutzers erfahrbar.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.