Subconscious

6

Die eigene Realität

Wir gehen davon aus, unabhängige Menschen zu sein, selbstbestimmt zu handeln und einen freien Willen zu haben. Unter den richtigen Bedingungen stimmt diese Annahme,
allerdings ist es sehr oft unser Unterbewusstsein, das die
Entscheidungen trifft und unser Denken sowie Handeln steuert. Das Unterbewusstsein ist die Grundlage unserer Existenz und vor allem unserer Persönlichkeit.
Es ist ein faszinierender Bereich der Psyche, der noch wenig erschlossen ist. Ich möchte mit meiner Arbeit neue Gedanken anregen und aufzeigen, dass die individuelle Wahrnehmung immer eingeschränkt ist, nie die „ganze Realität“ begreifbar ist, sondern wir immer nur eine eigene Interpretation davon erleben.

Im Spiel mit der Ungreifbarkeit und der Frage, wo beginnt und endet das Bewusstsein, wo „sitzt“ das Ich?, geht es mir darum, das Unbewusste bewusster zu machen.
Da unser Unterbewusstsein nicht unabänderlich ist und durch Erfahrungen entsteht, haben wir die Chance, die eigenen Verhaltensmuster zu hinterfragen und ein Verständnis für uns selbst und andere zu entwickeln.
In den meisten Fällen jedoch ist es ratsam, auf die innere Stimme, die Intuition, oder das Bauchgefühl – wie man es auch nennen will – zu hören.

6 Kommentare

Sehr inspirierend und ästhetisch ansprechend, ich bin begeistert!

Sehr interessante und ästhetische Arbeit!

Faszinierendes Projekt Lilli! Auch die Zitate zwischendrin find ich voll gut gewählt.

Ziemlich abgefahren! Sehr philosophisches Thema, sehr spannend umgesetzt.

Einfach wunderschön!

Richtig gut! Lieb das Sounddesign auch sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.