Synästhesie

2

Die Zahl eins ist für dich männlich, jedoch die zwei weiblich? Wenn jemand von einer sieben spricht, siehst du direkt die Farbe blau vor dir? Trägt jemand ein neon-pinkes Oberteil, siehst du sofort die Zahl drei? Das nennt sich Graphem-Farb-Synästhesia. Die Synästhesie ist eine angeborene Eigenart der Wahrnehmung von Sinnesreizen und ist keine Krankheit. Menschen mit Synästhesien erleben neben der normalen Wahrnehmung zusätzliche Empfindungen, wenn ein Sinnesreiz ausgelöst wird. Es gibt ca. 73 Arten der Synästhesie, hier zeige ich euch nur ein optisches Erlebnis, bei dem Zahlen untrennbar von einem Farbeindruck sind.

2 Kommentare

habe darüber mal in einem buch gelesen, dass einer sagte: „warum heißt es earl grey? der schmeckt doch orange!“ das hat mich nie losgelassen.

wirklich schöne Plakate, so farbenfroh und abwechslungsreich! hätte gerne die längeren texte genauer gelesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.