the book project

2

Gestaltung im Umfeld Künstlicher Intelligenz


Täglich werden hunderte wissenschaftliche Paper zum Thema Künstliche Intelligenz publiziert. Häufig beschäftigen sie sich allein damit, wie bestehende Algorithmen um ein Minimales effizienter gestaltet werden können.

»The book project« erforscht das Potential der Machine Learning basierten Analyse von Dokumenten auf experimentelle Art und Weise.
Durch den Einsatz von t-SNE – state-of-the-art Algorithmus für die Visualisierung hochdimensionaler Daten – wurde die Basis für eine intuitive und explorative Interaktion mit einem Datenset von Büchern geschaffen. Der Algorithmus wurde auf die Zusammenfassungen der Bücher trainiert. Das so entstandene Cluster soll auf neuartige Weise Zusammenhänge in der Literatur sichtbar machen. Als Alternative zur physischen Bibliothek entstand eine interaktive Webanwendung, mittels derer Bücher im dreidimensionalen Raum entdeckt werden können.

2 Kommentare

klingt total spannend, würde sehr gern durch diese digitale bibliothek hindurchstöbern

Geil Emma 😙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.