zwischenraum ist eine fotografische Auseinandersetzung mit den Sehnsüchten und Leerstellen der jungen Generation, die die letzte Zeit vor allem im Bereich der Jugendkultur bei uns hinterlassen hat. Das Projekt beschäftigt sich mit dem Ausgehen, Feiern und der Clubkutur und bezieht sich auch auf die Räume, die normalerweise Orte der Ausgelassenheit sind. Eigene Archivaufnahmen und vorgefundene Bilder anderer Fotograf:innen aus Clubs, Bars oder von Konzerten, aus einer Zeit, als man noch ausgelassen zusammen sein konnte, werden Fotografien gegenübergestellt, die den aktuellen Stillstand und die Umnutzung der Räume zeigen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.